Künstler


Sonntagabend - 19:00 Uhr

21. Oktober 2018



Balungile Gumede

Vocalist & Actor

Balungile Gumede wurde in Johannesburg, Südafrika geboren. Dort startete sie auch Ihre Karriere als Schauspielerin und Musicaldarstellerin.

Nach Europa kam sie nach ihrer Ausbildung am College, für die „African Mamas sing Miriam Makeba“ Tour durch die Niederlande. In der Musical-Produktion war sie als Mama Africa zu sehen. In Südafrika stand sie anschließend im Stück „Wedding Party“ auf der Bühne und machte auch als Sängerin und Erzählerin in „Reflect – Celebrate – Live“ auf sich aufmerksam zudem ist sie in Ihrer Heimat als TV-Darstellerin bekannt. Seit 2013 ist sie in Hamburg als Löwenkönigin Sarabi zu sehen. Das Publikum möchte Gumede mit ihrer lebensfrohen Persönlichkeit begeistern; außerdem möchte sie ihre Zeit in der Hansestadt nutzen, um Deutsch zu lernen und um Deutschland besser kennen zu lernen.

Balungile Gumede engagiert sich abseits der Bühne für soziale Projekte. Unter Anderem unterstütze sie 2014 und 2015 das Hamburger Kinderhospiez “FamilienHafen e.V.” ber der Produktion eines Benefiz Gospel-Konzert. 2017 gründete Sie die Organisation “God Bless the Child e.V.” die sich um durch Musikförderung die Bildung von Kindern an der Phila Primary School im Umlazi Township in Durban zu fördern.


Wilson D. Michaels

Vocalist & Actor

Wilson D. Michaels, aus Miami Florida in den U.S.A., hat einen facettenreichen Hintergrund mit Universitätsabschlüssen in Theater-Regie, Schauspielkunst und Afrikanisch-Amerikanischer Sozialkunde.

Als Schauspieler hat Wilson eine Bühnenkarriere, die von Hauptrollen in klassischen Shakespeare Stücken (u.a. Perikles, Was Ihr Wollt, Der Sturm) bis hin zu Hauptrollen in Musicals wie Ain't Misbehavin', Miss Saigon, und Der Mann von La Mancha reicht. Hier in Hamburg ist er vielleicht am besten für seine Darstellung des König Mufasa in Disneys Der König der Löwen bekannt.


Nathan Elcox

Vocalist

Nathan ist ein erfahrener und erfolgreicher Performer. Ausgebildet wurde er an der Dramaschule in London (London School of Musical Theatre).

Er trat bereits bei vielen Shows in London auf (Love Story, Union Theatre; Princess Ida, Finborough Theatre, Fourtune with Kerry Ellis, St. John’s Smith Square).

In Deutschland hat er als Sänger für die international Band Gregorian gesungen, sowohl auch auf diversen AIDA Schiffen und hat vor kurzem dreimal live auf Radio Hamburg gespielt.


Dino Di Iorio

Vocalist

In Toronto/Kanada geboren, studierte Dino Di Iorio Gesang und Tanz an der Ryerson Theatre School/Canadian College of Dance. Er hat in Musicals und Tanz-Shows in Kanada, Japan, Mexiko und Hawaii teilgenommen, bevor er nach Europa kam.

Seine erste Station war Deutschland, wo er bei CATS in Hamburg eine Rolle hatte. Auch wurde er als Ritchie Valens in der Buddy Holly Story bekannt, ebenso wie als Jinx in Forevere Plaid.

Dino Di Iorio hatte viele verschiedene Auftritte in Musicals und Operetten, u.a. in Der Mann von La Mancha, Kuss der Spinnenfrau, My Fair Lady, Die Fledermaus und Zar und Zimmermann im Theater Lübeck. Er spielte ebenfalls bei der Europa-Premiere von Die Schöne und das Biest in Wien mit und ist in Österreich, Frankreich und der Tschechischen Republik, wo er bei vielen Galas, Musicals und Tanz-Shows mitgewirkt hat, kein Unbekannter.

Auf den Weltmeeren segelt Dino Di Iorio ebenfalls mit und gehörte zum Ensemble der Erstvorstellungen auf den Kreuzfahrtschiffen AIDA Luna und AIDA Sol.


Esther Cowens

Vocalist, Dancer & Songwriter

Die gebürtige US-Amerikanerin schloss ihr Studium an der Universität der Künste in Philadelphia, Pennsylvania mit Auszeichnung ab und kam 1996 nach Berlin, wo sie bis heute lebt und arbeitet. Dort begann sie Ihre Musikkarriere als Leadsängerin für die Band "The Royal Family".

Ihre unverwechselbare Stimme ist in Jan Delays "Wir Kinder von Bahnhof Soul" (2009), "Mercedes Dance Live" (2007) und "Hammer und Michel" (2014) zu hören. Esther hat mit Bands wie Mando Diao, Chilly Gonzales, Soulounge, der Sam Ragga Band, It Takes 2, Sarah Connor, Sonar Kollektiv Orchester und dem legendären Lamont Dozier gespielt und aufgenommen.

Als Songwriterin kreierte Esther unter anderem Songs wie "Original Rudies" (die Sam Ragga Band mit NENA), "Gloom" und "Get On Up" (Volker Meitz mit Esther Cowens), "2 of a Kind" (Weeland und The Urban Soul Collective mit Esther Cowens) und "Gib es auf" (A State Of Mind, alias ASM mit Esther Cowens).

In Hamburg wurde Esther 2001, als Teil des Cast der deutsche Erstaufführung von Disneys Der König der Löwen im Stage Theater im Hafen in Hamburg. 2006 kehrte Sie schließlich als eine der "Deyladies" auf die Bühne zurück.


Marshall Titus

Vocalist

Marshall Titus, geboren und aufgewachsen in Chicago, ist ein preisgekrönter Schauspieler und Performer. Titus erster großer musikalischer Durchbruch war in der erfolgreichen TV-Show 'Star-Search'.

Von da an veröffentlicht er zwei Solo-Alben und produzierte auch Songs für den legendären, ehemaligen Frontsänger der 'Temptations': Dennis Edwards. Heute freut sich Marshall Titus ein neues und größeres Publikum mit seiner GLOBALSOUL Musik zu erreichen.


Carola-Andrea Thierheimer

Vocalist

Ihre Leidenschaft zur Musik und zur Bühne brachte Sie vor fast 20 Jahren nach Hamburg.

Sie arbeitete jahrelang als Solokünstlerin für Kreuzfahrtunternehmen wie Carnival und Hapag Lloyd, schreibt und konzipiert Shows für private- und Firmenveranstaltungen und ist in verschiedenen Besetzungen zu hören.

Während Ihrer Karriere stand sie bereits in mehr als 15 Musicals, wie Jesus Christ Superstar, Rocky Horror Show und die Heiße Ecke, auf der Showbühne. Darüber hinaus ist sie auch als Sängerin und Bandmitglied bei zahlreichen Gala-, Show- und Eventauftritte bekannt, wie Auftritte bei dem renommierte Galaabend “Blue Café”, zu der auch Sänger wie Roger Cicero und Volkan Baydar von “Orange Blue” zählten. 2011 gründete sie ihre eigene Eventagentur CAT Entertainment.


Jessica Jäde

Vocalist

Die gebürtige Hamburgerin absolvierte ihre Ausbildung zur Musical Darstellerin an der Stella Academy Hamburg. Seitdem stand sie in Musicals wie z.B. The Who ́s Tommy in Lübeck, Shakespeare & Rock ́n ́Roll in Berlin, Starclub- Die Story sowie Yesterday in Hamburg auf der Bühne.

Für die Produktionen Kiss, Take a Chance und Piccadilly 66 war sie dort zudem als Choreografin und Darstellerin tätig. Ab 2003 arbeitete sie als Solistin in den Showensembles für die Schiffe der AIDA-Flotte, betreute zwischenzeitlich landseitig die Casting Abteilung und war seit 2008 an Bord als Show Manager tätig. 2009 zog es sie zurück an Land, wo sie in der Kölner Musical Produktion Hairspray ,unter anderem auch neben Uwe Ochsenknecht , in der Hauptrolle der Tracy Turnblad zu sehen war.

Nach weiteren Einsätzen in den AIDA Showensembles ist Jessica nun wieder in Hamburg zu Hause und lässt sich am Complete Vocal Istitute Kopenhagen zum CVT Vocal Teacher ausbilden.